Einladung zum ASRA Abend 2017 am Freitag, 9. Juni in Küsnacht

Der ASRA Stiftungsrat und der ASRA Förderverein freuen sich, Sie zum traditionellen ASRA Abend einzuladen. Wir werden Ihnen von den aktuellsten Entwicklungen der laufenden Projekte sowie von neuen Ideen berichten. Wir werden aufzeigen, welche Fortschritte und Erfolge die ASRA Mitarbeitenden in den letzten zwölf Monaten mit Ihren Spenden erzielt haben, und wir werden auch von unseren Plänen, Träumen und Wünschen, die wir für die ASRA Organisation und die   Behinderten und Benachteiligten in den Slums von New Delhi haben, erzählen.

Daneben verwöhnen wir Sie mit kulinarischen Köstlichkeiten, Unterhaltung und Informationen zu und über Indien. Es ist uns gelungen, das indische Restaurant Vulkan sowie Herrn Vijay K. Singh (dipl. Ing. ETH und bekannter Journalist) für diesen Anlass zu gewinnen. Aus dem untenstehenden Programm erfahren Sie, was Sie alles erwartet.

Freitag, 9. Juni 2017 im Haus der Reformierten Kirchgemeinde, Untere Heslibachstrasse 5, Küsnacht

ab 17.30 Uhr
18.15 Uhr

19.00 Uhr
19.15 Uhr
ca. 19.30 Uhr
dazwischen

 

Eintreffen der Gäste, Apéro und Basar
Begrüssung und Bericht über den Stiftungsratsbesuch, Rückblick auf die Tätigkeiten der letzten zwölf Monate
Einführung ins Lachyoga von und mit Vijay K. Singh
Informationen zu geplanten Projekten
Eröffnung des indischen Büffets ( Nachtessen ), Kaffee, Tee und Dessert.
Hinduismus und seine Rituale aus westlicher Sicht von Vijay K. Sing

Stiftungsräte, Beiräte und Vorstandsmitglieder des Fördervereins stehen für Fragen und Anliegen zur Verfügung. Gerne können Sie sich auch mit den aufliegenden Informationen wie Jahresbericht oder Jahresrechnung 2016 bedienen.

Wir hoffen, dass wir auf Ihr zahlreiches Erscheinen zählen können, und freuen uns auf einen geselligen und anregenden Abend.

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens 23. Mai 2017.

ASRA Abend 2014

Mit dem Fahrrad nach China – viele Kilometer für ASRA!

Markus und Marie-Claire DiemandMarkus und Marie-Claire Diemand sind am 12. März in Obfelden zu einer Fahrradreise nach China aufgebrochen. Der geplante Weg führt entlang der Donau bis ans Schwarze Meere, durch die Türkei, den Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Kirgistan und Kasachstan bis an die chinesische Grenze. Wenn immer möglich, wollen sie entlang einer der Seidenstrassen fahren. Ihre Reise kann via www.2initinere.com verfolgt werden.

Um ASRA zu unterstützen, kann ein persönlich festgelegter Betrag für jeden mit dem Fahrrad gefahrenen Kilometer der ersten Etappe der Seidenstrasse (ca. 9'800 km) gespendet werden. Wer sich an diesem Funding beteiligen möchte, melde sich bitte via eMail bei den beiden Abenteurern. Bitte den Betrag mitteilen, der pro Kilometer gespendet werden soll. Am Ende der Etappe wird die Anzahl der tatsächlich gefahrenen Kilometern mitgeteilt.

ASRA bedankt sich bei Markus und Marie-Claire für die Unterstützung, und wünscht viel Erfolg und unvergessliche Reiseerlebnisse!

ASRA bietet ab sofort Patenschaften an

ASRA PatenschaftsflyerEine Patenschaft erlaubt es ASRA, Projekte längerfristig zu planen und zu organisieren. So spenden Sie nachhaltig, mit kleinstem administrativem Aufwand. Zudem wählen Sie persönlich, welche Leistungen Sie unterstützen möchten. Ganz wichtig: Mit Ihrer Patenschaft bevorzugen Sie nicht ein einzelnes Kind oder einen einzelnen Jugendlichen, sondern sorgen für Lehrpersonal, medizinisches Fachpersonal, Geräte und Materialien. Diese solidarische Hilfe erreicht somit immer mehrere behinderte und benachteiligte Jugendliche. Ihre Patenschaft trägt massgeblich dazu bei, die Zukunft für viele Slumkinder überhaupt erst lebenswert zu machen.

Folgende Patenschaften sind möglich:
- Lohnbeitrag für Lehrpersonen (Einschulung und
   Nachhilfeunterricht)
- Lohnbeitrag für Fachlehrpersonen (Computer/IT,
   Schneiderei/Handarbeiten, Körperpflege/Coiffeuse,
   Mobiltelefonreparaturen)
- Lohnbeitrag für medizinisches Fachpersonal
   (Ärzte, Therapeuten)
- Kauf von adäquaten Geräten (Computer, Nähmaschinen)
- Kauf von Schulmaterial

Als kleine Gegenleistung für Ihr Engagement laden wir Sie jeweils zu unserer jährlichen Veranstaltung, dem ASRA-Abend, ein.

Neues ASRA Projekt: eine eigene Schule für geistig behinderte Kinder

Um die guten Dienste von ASRA auch den geistig behinderten Kindern in Delhi zukommen lassen zu können, hat ASRA seit Jahren vom Bau und Betrieb einer eigenen Schule geträumt. Endlich ist es gelungen, direkt anschliessend an unser ASRA Rehabilitation and Training Center (ARTC) ein Grundstück zu sichern, auf welchem dieser Traum durch eine massgebliche Vergrösserung unseres bestehenden Gebäudes realisiert werden kann. Die geschätzten Kosten von CHF 750’000 für Landerwerb, Bau und Ausrüstung der Schule haben eine separate Spendenaktion erforderlich gemacht.

ASRA new building

Mit grossem Stolz und ebensolcher Freude dürfen wir feststellen, dass Stiftungen und Privatpersonen unser Vorhaben im Jahr 2015 mit ausserordentlich grosszügigen Beträgen von insgesamt CHF 450’000 bedacht haben. Diese besondere Spendenaktion läuft auch im Jahr 2016 weiter, und wir sind zuversichtlich, dass wir den überwiegenden Teil der Kosten bis Ende 2016 beisammen haben. Es haben bereits viele Sitzungen und Gespräche mit den lokalen Architekten stattgefunden, und das Projekt begeistert uns. Wir werden im Herbst dieses Jahres mit dem Bau beginnen und rechnen mit einer Fertigstellung unserer School for Children with Special Needs bis im Frühjahr 2018.ASRA kümmert sich heute um die physisch behinderten und benachteiligten Kinder und Jugendlichen in den von ASRA betreuten Slumgemeinden. Wir stellen aber fest, dass wir uns auch um die geistig behinderten Kinder verstärkt kümmern müssen, denn die Familien in den Slums können oft keine Ressourcen für die Beschäftigung mit diesen Kindern bereitstellen.

Das Bauprojekt und die entsprechenden Kosten sind aus unserer Broschüre ersichtlich.

Beitrag des Schweizer Fernsehens SRF über ASRA Indien

Beitrag des Schweizer Fernsehens SRF vom 2.8.2015 in der Sendung "Mitenand" über die Tätigkeit von ASRA in Neu Delhi. Wir bedanken uns beim Schweizer Fernsehen für die Unterstützung unserer Arbeit, und bei Herrn Vito Robbiani für die Produktion dieses Filmes.


(c) Schweizer Fernsehen SRF

Beitrag des französischen Fernsehens RTS über ASRA

Beitrag des italienischen Fernsehens RSI über ASRA

Leistungen von ASRA vor Ort in Neu Delhi im Jahre 2015

In diesem Jahr erbrachten unsere 110 MitarbeiterInnen des ASRA Trusts mit vielen freiwilligen Helfern in 65 Slumgemeinden folgende Leistungen, welche auch auf der Website des ASRA Trusts www.asra.org.in dargestellt werden:

ASRA: Grundschule  in den Slums von Neu Delhi
  • 8'110 medizinisch/therapeutische Einsätze an 1'167 Behinderten und Kranken wurden geleistet

  • 1'546 Behinderte/Kranke wurden nach der ersten Untersuchung an Spitäler oder spezialisierte Kliniken zur kostenlosen Behandlung weitergeleitet

  • 223 Begünstigte erhielten Bewegungs- oder Hörhilfen

  • 113 Behinderte konnten dank ASRA Kleinkrediten eine eigene Existenz aufbauen

Am 31. Dezember 2015 besuchten:

  • 1'291 SchülerInnen die ASRA Grund- und Hilfsschulen

  • 132 Schwerstbehinderte (externe) Spezialschulen

  • 305 Jugendliche Nähkurse

  • 152 junge Frauen die Körperpflege / Coiffeuse Ausbildung

  • 112 Studenten die Computerschule

  • 29 Lehrlinge die Mobiltelefon-Reparatur Ausbildung

Der ASRA Film: die Slums in Neu Delhi

Berufsausbildung

Die Behinderten in den Slums sind
doppelt benachteiligt. Dank ASRA haben sie die Möglichkeit, sich im Berufsleben zu integrieren.

files/Layout/pfeil.gif Weitere Informationen

Medizinische Hilfe

ASRA ermöglicht den Benachteiligten in den Slums den Zugang zu medizinischer Versorgung und verbessert damit ihre Lebensqualität.

files/Layout/pfeil.gif Weitere Informationnen

Kleinkredite

Mit Kleinkrediten hilft ASRA den benachteiligten Behinderten beim Aufbau einer selbstständigen Berufstätigkeit.

files/Layout/pfeil.gif Weitere Informationnen

Schulung

Behinderte Kinder in den Slums können oft nicht lesen und schreiben. ASRA unterstützt sie bei der Integration in öffentliche Schulen.

files/Layout/pfeil.gif Weitere Informationen